Seite auswählen

Seminare und Veranstaltungen

Protokolleinsicht 2. Staatsexamen

Wie zur jeder mündlichen Prüfung möchten wir Sie wieder in diesen herausfordernden Zeiten in der Vorbereitung unterstützen!
Aufgrund der anhaltenden Coronakrise und den damit verbundenen Einschränkungen bleibt die FORMAXX AG einem bürokratieloseren Weg treu, um Ihnen die Vorbereitung auf Ihre mündliche Prüfung so einfach und unkompliziert wie möglich zu machen. Daher führen wir die Protokolleinsicht wieder digital durch. Wir bitten Sie, sich mit Ihren Kontaktdaten zu dieser Protokolleinsicht zu registrieren. Das Feld „Anmerkung“ dient der Angabe der Prüfungskommission (bitte mit Vornamen der Prüfer und den entsprechenden Fächern). Wir werden dann die Protokolle an Sie per Mail versenden.

Im vorliegenden Fall sind wir an zwei Stellen auf Ihr Entgegenkommen angewiesen:
Zum einen bitten wir Sie, die Protokolle ausschließlich für die eigene, private Vorbereitung zu verwenden und diese Protokolle in keiner anderen Weise (insbesondere keiner gewerblichen) zu nutzen.
Zum anderen möchten wir auch den nachfolgenden Jahrgängen eine möglichst lückenlose Protokollhistorie der jeweiligen Prüfer zur Verfügung stellen. Normalerweise kosten die Protokolle pauschal 40 € und man erhält 35 € zurück, wenn man 4 eigene Protokolle verfasst. Auf die Zahlung der 40 € im Rahmen der Onlineprotokolleinsicht verzichten wir. Dennoch möchten wir den nachfolgenden Jahrgängen gerne auch Protokolle aus Ihrem Prüfungstermin zur Verfügung stellen. Daher sind wir für selbst verfasste Protokolle zu den jeweiligen Prüfungskommissionen sehr dankbar und appellieren insoweit an Ihre Solidarität mit den nachfolgenden Kollegen in spe!

Abschließend möchten wir darauf hinweisen, dass auch im Rahmen dieses Staatsexamens wieder die unterstützenden Assessorenseminare für Sie angeboten werden. Allerdings steht der Zeitpunkt der Terminserie momentan noch nicht fest. Das Assessorenseminar behandelt ausführlich den Bewerbungsprozess und die Herausforderungen, welche auf Sie als Assessor*in zukommen. Im Rahmen des Bewerbungsprozesses werden ausführliche folgende Themen behandelt werden: Zugkräftiges Anschreiben, korrekter Lebenslauf, Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch und Ablauf und Fragen innerhalb des Bewerbungsgesprächs. In dem kompakteren zweiten Teil geht es dann um die wirtschaftlichen Herausforderungen als juristischer Jobeinsteiger*in. Hier werden insbesondere die Nachversicherung der Rentenversicherungsbeiträge, die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft, der juristische Arbeitsmarkt, die unterschiedlichen Rentensysteme und deren Vor- und Nachteile sowie die weiteren bedenkenswerten Themen behandelt werden.
Wir werden uns zeitnah diesbezüglich in Kontakt mit Ihnen setzen!

Abschließend eine letzte Anmerkung: Diese Protokolleinsicht ist für alles interessierten Assessoren*innen gedacht. Auch wenn Sie nicht direkt von uns angemailt worden sein sollten, so dürfen Sie selbstverständlich an dieser Protokolleinsicht teilnehmen!!

 



Jetzt anmelden!